ich moechte fliegen und alles sehen. ich moechte fliegen und die wiesen sehen, die momentan uebersaet sind mit blumen in rot und gelb und lila und orange. und ich moechte jeden duft einsogen, der jetzt schon in meine nase kriecht und riecht. ich moechte umgeben sein von endloser freiheit und der wind soll mich tragen und mich hier und da ruhen lassen. mir erinnerungen schenken, mich daran erinnern, wie es war. erinnerungen, die mein herz erwaermen, momente in denen ich mich so unbefangen und frei und einfach gluecklich fuehlte. alles kitzelte in mir, jedes geraeusch, jedes objekt loeste unmengen von endorphinen in mir aus und alles wirkte so anders. nicht grau und kalt. lasse mich doch bitte fliegen. ich moechte versinken in deinen tiefen.
23.4.10 19:54
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de